Prev@WORK - Suchtprävention in der Ausbildung


Ein Programm für junge Erwachsene in der Ausbildung und ihr direktes berufliches Umfeld. Ein innovativer Ansatz, der Suchtprävention und psychische Gesundheit vereint.

prev@WORK Suchtpräventionsstelle Zürcher Oberland

A) Beratung von Unternehmen

bei der strukturellen Verankerung von Suchtprävention im Betrieb


B) Eintägige Fortbildungen und Seminare

für Führungskräfte, Personalverantwortliche und Berufsbildner*innen

Ziele

  • Wissensvermittlung und Ausbau von Handlungskompetenz, um frühzeitig und kompetent auf problematischen Suchtmittelkonsum im Unternehmen reagieren zu können
  • Entwicklung einer suchtpräventiven Haltung
  • Verantwortliches Handeln von Schlüsselpersonen

C) Grundlagenseminar und Aufbauseminar, 2 x 2 Tage à 5 h

für Auszubildende und Berufsschüler*innen

Ziele

  • Grundwissen zu Sucht und Risiken des Substanzkonsums / digitalen Medien vermitteln
  • Absentismus und weitere Fehlverhalten in Verbindung mit Suchtmittelkonsum verhindern
  • Verantwortungsbewusste Haltung gegenüber dem Konsum fördern
  • Für die eigenen Risiko- und Schutzfaktoren sensibilisieren
  • Information zu Unterstützungsangeboten


Fortbildungen und Seminare können individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden.


Kosten



Kontakt

Dominique Lorandt



Zum Verband: Die Stellen für Süuchtprävention im Kanton Zürich