Kurs Suchtprävention für kiffende Jugendliche

Den Kurs Suchtprävention für kiffende Jugendliche führen wir im Auftrag der Jugendanwaltschaft See / Oberland durch. Mit dem neuen Jugendstrafgesetz hat die Justiz die Möglichkeit, Jugendlichen, die von der Polizei beim Konsum von oder Handel mit Cannabis erwischt werden, Massnahmen zu verordnen. Dieser Kurs ist eine Massnahmemöglichkeit. Die Jugendlichen werden dazu verpflichtet, zusammen mit zwei Fachpersonen an zwei Abenden ihren aktuellen Konsum zu reflektieren und wenn möglich zu verändern. Bestandteil des Kurses ist seit 2008 auch ein Elternabend.

Kontakt: Oliver Rey
Zum Verband: Die Stellen für Süuchtprävention im Kanton Zürich