Femmes-Tische Zürcher Oberland
feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum!

Femmes-Tische Zürcher Oberland
Team Femmes-Tische Zürcher Oberland
Femmes-Tische Zürcher Oberland befähigt Frauen aus anderen Kulturen Gesprächsrunden zu Präventions-, Gesundheits- und Erziehungs- und Bildungsthemen zu besuchen, zu organisieren und zu leiten. Femmes-Tische – Diskussionsrunden im privaten und institutionellen Bereich – verbinden Information und Hilfe zur Selbsthilfe mit Geselligkeit und erreichen auf einzigartige Weise auch Frauen, welche keine konventionellen Bildungsangebote besuchen. Femmes-Tische führen wir im Zürcher Oberland seit 20 Jahren erfolgreich durch. Sie finden aktuell in folgenden Sprachen statt: Albanisch, Arabisch, Deutsch (für interkulturelle Treffen), Farsi, Französisch, Portugiesisch, Somali, Spanisch, Tagalog, Tigrinya und Türkisch.

Wie funktionieren Femmes-Tische?

Eine durch uns ausgebildete Moderatorin sucht eine Gastgeberin. Diese lädt sechs bis acht Frauen ein. Bei jedem Femmes-Tisch gibt es einen kurzen Einstieg in ein aktuelles Thema. Danach diskutieren die Frauen darüber und tauschen ihre Erfahrungen aus. Dabei kommt der gesellige Teil nicht zu kurz. Die Frauen erhalten durch Femmes-Tische nebst Informationen zu einem spezifischen Thema, neue Einsichten und Stärkung für ihren Alltag. Und sie knüpfen neue Kontakte. Dies dient nicht nur den Frauen, sondern auch deren Familien, insbesondere den Kindern. Auch Frauen aus der Schweiz können ihr Wohnzimmer zur Verfügung stellen und so das Angebot unterstützen.


Sie interessieren sich, wie ein Femmes-Tisch in Ihre Gemeinde kommt? Dann laden sie hier den Femmes-Tische Gemeindeflyer mit weiteren Informationen herunter.

Trägerschaft

Die Suchtpräventionsstelle Zürcher Oberland und das Amt für Jugend und Berufsberatung sind die hauptsächlichen Träger des Angebots. Femmes-Tische Zürcher Oberland arbeitet mit der Geschäftsstelle von Femmes-Tische Schweiz, regionalen Institutionen der Elternbildung sowie Caritas Schweiz zusammen.
Kontakt und Information
Nicole Stadler, Standortleiterin

Telefon 043 399 10 84 (donnerstags und freitags)
E-Mail n.stadler@femmestische-zo.ch


Zum Verband: Die Stellen für Süuchtprävention im Kanton Zürich