Flimmerpause

Flimmerpause Suchtpräventionsstelle Zürcher Oberland






Die nächste Flimmerpause findet vom 24. bis 30. Mai 2021 statt.
Der Zeitpunkt kann auch selbst gewählt werden.
Was ist Flimmerpause?
Die Freizeit wird während einer Woche ohne Handy, TV und andere Bildschirmmedien geplant. Stattdessen gibt es einen Spaghetti-Abend, eine Tanz-Schnupperstunde oder was immer Kinder und Erwachsene in dieser Woche für sich entdecken wollen.

Lehrpersonen, Schulsozialarbeitende, Eltern und Jugendarbeitende erhalten Hilfsmittel, Beratung und Schulung zur Umsetzung der Flimmerpause als Klassen-, Schul-, Familienprojekt oder als Intervention im Jugendhaus. Es gibt unterschiedliche Varianten von Flimmerpausen. Auch der Zeitraum ist nicht zwingend. Rufen Sie uns an und wir besprechen das passende Experiment für Sie.

Angebot
  • Kurzberatungen zur Umsetzung der Flimmerpause im Unterricht
  • Elternabende als Vor- oder Nachbereitung der Flimmerpause
  • Elternbildungsveranstaltungen: Aufwachsen in der Mediengesellschaft
  • Mediothek: Unterrichtsmaterial zu digitalen Medien
  • Flimmerpause-Armbänder für mutige Real Life-Influencer*innen!


Beratung und Anmeldung
Julia Rüdiger


Medienberichte
Das Projekt Flimmerpause wurde von Akzent Prävention und Suchttherapie des Kantons Luzern entwickelt und wird seit Jahren mit grossem Erfolg durchgeführt.
Zum Verband: Die Stellen für Süuchtprävention im Kanton Zürich