TiL-Training in Lebenskompetenz

TiL-Flyer Suchtpräventionsstelle Zürcher Oberland










TiL-Flyer zum Download
bestellen >>
Jetzt kenne ich mich besser: TiL -Lernen fürs Leben
Wer über gute Lebenskompetenzen verfügt, hat grössere Chancen auf ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben. TiL hilft Jugendlichen mit Schwierigkeiten durch neues Verhalten den (Schul-)Alltag positiver zu gestalten und zu erleben.

  • Für Mittel- und Oberstufenschüler/-innen in ihrer (Schul-)Gemeinde, die Mühe haben zu kommunizieren, sich anhaltend zurückziehen, suchtgefährdet sind, ständig Regeln brechen oder Grenzen überschreiten.
  • Wenn Gespräche und Unterstützung durch die Schule zu wenig Wirkung zeigen.
  • Durchgeführt von Lebenskompetenz-Trainern mit Einbezug von Eltern und Lehrpersonen.
  • Jugendliche fördern mit TiL Selbständigkeit, Respekt und Selbstwirksamkeit.

Aktuelle Kursdaten Mittel- und Oberstufe
- Kursdaten Schuljahr 2019 / 2020


TiL-Kurse: Aufbau und Kosten

Jährlich werden drei TiL-Kurse je für Mittel- und Oberstufe ausgeschrieben, deren Aufbau auf die Teilnehmerzahl abgestimmt wird.

TiL ab 5 Teilnehmenden
  • 2 Kursleitende
  • 6 Mittwochnachmittage à 2 Stunden
  • 3 fixe Kurse pro Schuljahr
  • Je 1 Infoabend TiL-Mittelstufe und TiL-Oberstufe
  • Je 1 Schlussgespräch durch die Kursleitung mit Eltern und Lehrperson
  • Individueller Schlussbericht an die Schule

Kurskosten pro Schüler/in Fr. 850


TiL-Mini mit 1 – 4 Teilnehmenden
  • 1 Kursleitende/r
  • 6 Mittwochnachmittage à 2 Stunden
  • 3 fixe Kurse pro Schuljahr
  • Je 1 Infoabend TiL-Mittelstufe und TiL-Oberstufe
  • Je 1 Schlussgespräch durch die Kursleitung mit Eltern und Lehrperson
  • Individueller Schlussbericht an die Schule

Kurskosten pro Schüler/in Fr. 850

TiL-Kurse - das Wichtigste in Kürze

TiL-Kurse gelten als wirksam und bringen alle weiter, Schülerinnen und Schüler genauso wie Lehrpersonen und Eltern.
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (TiL - das Wichtigste in Kürze - document, 0.30 MB)   TiL - das Wichtigste in Kürze
Kontakt:
Programmleiter
Oliver Rey
043 399 10 83

Verantwortliche Kursadministration
Marion Frey
043 399 10 80
til@sucht-praevention.ch
Zum Verband: Die Stellen für Süuchtprävention im Kanton Zürich