Kinder aus suchtbelasteten Familien

Mein Vater trinkt Alkohol:
Video-Clip Institut Kinderseele Schweiz




I need a horse and a buddy: Impro Rap
anlässlich der Jahrestagung der Drogenbeauftragten
des Bundesministerium für Gesundheit, Deutschland, 19.06.2017



Kinder aus suchtbelasteten Familien haben ein bis zu sechs Mal grösseres Risiko, später selbst süchtig zu werden. Die erhöhte Belastung im Elternhaus äussert sich häufig in auffälligem Verhalten in der Schule, wie z.B. Konzentrationsproblemen, starken Gefühlsschwankungen oder anhaltendem Rückzug.

Unterstützung aus ihrem sozialen Umfeld kann für betroffene Kinder und Jugendliche entscheidend sein, um trotz erschwerter Bedingungen die nötigen Schutzfaktoren für ein gesundes Leben entwickeln zu können.

An unseren Fortbildungen vermitteln wir Fachpersonen spezifisches Wissen, worauf es bei der Begleitung von Kindern aus suchtbelasteten Familien ankommt.

Nächste Fortbildung für Lehrpersonen:
verstehen – erkennen – unterstützen
Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien

Mittwoch, 14. März und 21. März 2018, 13.30 - 17.00 Uhr in Wetzikon


Aufbau
Im Teil 1 beleuchten wir die Situation der Kinder und Jugendlichen. Dies stellen wir in den Kontext von Risiko- und Schutzfaktoren, die Einfluss auf eine spätere Suchtentwicklung oder andere psychische Probleme nehmen. Wie Sie als Fachperson betroffene Kinder erkennen und unterstützen können, schliesst den ersten Teil ab.

Im Teil 2 befassen wir uns mit der Situation der Eltern und der Gesprächsführung mit ihnen. Bei Elterngesprächen geht es immer um das Wohl des Kindes und wie ein betroffenes Kind im Schulalltag unterstüzt werden kann.

Detailprogramm
Anfahrt FEG Wetzikon

Anmeldefrist 19. Januar 2018 > zur Online-Anmeldung

Die Fortbildung ist für interessierte Lehrpersonen aus (Schul-)Gemeinden, die Mitglied sind im Verein für Prävention und Drogenfragen Zürcher Oberland kostenlos. Nichtmitglieder bezahlen Fr. 265.--.

Bei Fragen zur Anmeldung gibt Ihnen unsere Verantwortliche Administration, Nicole Keller Auskunft: n.keller@sucht-praevention.ch, 043 399 10 80 (Mo-Do 14 – 17 Uhr).

Die nächste Fortbildung für Schulsozialarbeitende findet voraussichtlich erst wieder im Jahr 2019 statt.


Stimmen aus dem Kurs für Schulsozialarbeitende
Der Kurs war sehr nahe an der Praxis. Renate Gasser hat viel von Ihrer Arbeit mit betroffenen Kindern und Suchtfamilien einfliessen lassen. (Ruth Huber Trabelsi, Schulsozialarbeiterin)

Der Kurs war sehr abwechslungsreich und kurzweilig. Ich erhielt viele Inputs und profitierte von den Gruppenarbeiten. Dabei ging die Zeit sehr rasch vorüber. (Rebekka Bertschinger, Schulsozialarbeiterin)

Stimmen aus der Fortbildung für Lehrpersonen
Der 2-tägige Kurs war praxisnah, vielseitig und informativ. Ich habe neue Antennen entwickelt. (Simone Jung, Lehrerin)

Anteilnahme zeigen, Eltern berühren, Veränderungen auslösen. (Rahel Bätschmann, Lehrerin)

Super vorbereitet, sehr abwechslungsreich, grosses Fachwissen, eindrückliche Beispiele (Rita Bär, DaZ-Lehrerin, Schule Volketswil)

Kontakt
Priska Bretscher, p.bretscher@sucht-praevention.ch
Weiterführende Informationen
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (infoblatt 10/2017 Stadt Zürich Suchtpräventionsstelle: Die vergessenen Kinder - document, 1.0 MB)   infoblatt 10/2017 Stadt Zürich Suchtpräventionsstelle: Die vergessenen Kinder
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (prävention Nr. 44/2015: Eine Nummer zu gross – Die Verantwortung der Kinder aus suchtbelasteten Familien - document, 1.6 MB)   prävention Nr. 44/2015: Eine Nummer zu gross – Die Verantwortung der Kinder aus suchtbelasteten Familien
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (laut und leise 3/2013: alleingelassen - document, 1.8 MB)   laut und leise 3/2013: alleingelassen
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Leitfaden für Fachpersonen von Sucht Schweiz - document, 3.4 MB)   Leitfaden für Fachpersonen von Sucht Schweiz
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Rollenmuster in der Familie - document, 0.10 MB)   Rollenmuster in der Familie
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Hilfsangebote  - document, 52 KB)   Hilfsangebote
Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Quellen- und Literaturliste - document, 0.11 MB)   Quellen- und Literaturliste

Links
Eltern und Sucht – Eine Website für Eltern, die ein Problem mit Alkohol oder anderen Drogen haben 
Boby, der Hund – Hörgeschichten für Kinder, Materialien für Fachpersonen  
Sucht Schweiz – Informationen für und zu suchtbelasteten Familien 
Kurzbericht Bestandesaufnahme von Angeboten
der Prävention und Beratung für Kinder aus suchtbelasteten Familien im Kanton Zürich

zum Seitenanfang
Zum Verband: Die Stellen für Süuchtprävention im Kanton Zürich